Cloud Mining ? – Was steckt dahinter?

Überall auf Youtube, in Foren und sonstigen Kanälen wird über Mining und Cloud Mining gesprochen. Hier soll man das große Geld mit minimalem Einsatz machen können.
Ganz ohne Risiko und es gibt auch noch Rabatte wenn ihr die Codes von diesen Jungs benutzt!
Klingt gut? Zu gut? Ganz so einfach ist es dann leider auch nicht. Wer aber die Risiken und Alternativen kennt, kann seine Entscheidung selbst treffen.

Solltet ihr meine Infos hilfreich finden und euch für Cloud Mining bei Genesis-Mining entscheiden, dann könnt Ihr mich unterstützen und gleichzeitig 3% dauerhaften Rabatt bekommen indem ihr meinen Code beim Kauf nutzt  jK4AEC 

 

cloud mining

 

Was ist Cloud Mining? Und welche Anbieter gibt es?

Cloud Mining wird von Unternehmen angeboten, die von einem Startkapital große Mengen an Hardwareteilen (ASIC od. GPUs) gekauft und diese zu einem Mining-Pool zusammengeschlossen haben. Um dieses Startkapital zu refinanzieren und mit der Zeit bessere Hardware kaufen zu können, wird die jetzt gewonnene Rechenleistung anteilig an private Nutzer verkauft. Jeder kann also einen monatlichen finanziellen Beitrag leisten und bekommt im Gegenzug einen entsprechenden Betrag als Rechenleistung. Da die gesamte Rechenleistung als großer Mining Pool viel schneller Blocks abarbeiten kann und öfter Belohnungen (Blockrewards) erhält, werden so schnell viele Coins generiert. 

Als Gegenleistung erhält man für die monatlichen Beiträg in Euro also die entsprechende Menge an bspw. Bitcoins gutgeschrieben oder direkt überwiesen.
Mit der Zeit hält der Cloud Mining Anbieter die Hardware in Stand, baut sie weiter aus und erwirbt schnellere bzw. bessere Teile. 
Der große Vorteil für euch ist eigentlich das relativ geringe Risiko. Der Anbieter trägt das langfristige RIsiko, das Startkapital für die Anschaffung der Hardware aufzubringen.
Sollte das Mining von Kryptowährungen plötzlich nicht mehr rentabel sein, besteht das Risiko für euch im noch laufenden Vertrag beim Anbieter, während dessen er einen großen Haufen gebrauchter PC-Hardware an der Backe hat.
Möchte man also selbst nicht das Risiko eingehen oder hat nicht das Kapital um selbst ein Mining-Rig zu bauen, kann man mit Cloud Mining das Risiko an dieser Stelle minimieren.  Mit eigener Hardware könnte man unter Umständen mit ein paar MH/S mehr minen, aber müsste eben erstmal teure Hardware anschaffen.

(Wie sowas aussieht, seht ihr auf Youtube.)

 

Das Risiko

 

Das Risiko besteht für euch darin, dass der Gegenwert eurer monatlichen Gebühr sehr stark im Wert schwankt. Zu aktuell extrem Zeiten kann sich der Wert einer Währung in einem Monat halbieren, auf der anderen Seite aber auch bis zu 15x im Wert steigen. Dieser auf kurzen Zeitraum unberechenbare Faktor lässt sich schwer für eine Kalkulation nutzen. Langfristig gesehen, bspw. auf einer Laufzeit von 1-2 Jahren, funktioniert das Ganze aber ähnlich für ein Aktienfonds (Vorsicht: Sehr sehr simples Beispiel, es gibt viele große Unterschiede!!). Man gibt einen monatlichen Betrag aus um auf einen Gewinn zu hoffen, der auf dem Erfolg eines Unternehmens bzw. einer Technologie basiert. Scheitert diese, bleibt eventuell auch der erhoffte Gewinn aus. 
Ich habe hier unten mal ein Beispiel gerechnet, mit dem aktuellen und einem eventuell zu erwartenden Monero Preis in Zukunft. Theoretisch könnte sich Cloud Mining rechnerisch lohnen.

Es ist die oberste Regel niemals Geld in Kryptowährungen oder ähnlichem zu investieren, das Ihr nicht verlieren könnt!
Gebt nur Geld aus, dass Ihr nicht zwingend braucht, niemand kann euch Gewinn garantieren.

 

 

Hier ein kleines Rechenbeispiel wie eine Rendite aussehen könnte: 

Monero bei Genesis-Mining mit 250$ Budget (2 Jahre Mining) (Sehr grob gerechnet)

Budget / MH/s Monero (XMR)  
Monat / Jahr / 2 Jahre
Rendite aktueller Preis 06/2017 
(Monat / Jahr / 2 Jahre)
Rendite bei Monero Preis X  
(Mon. / Jahr / 2 Jahre)
250$ = 300H/s 0.5202 / 6.33 / 12.66 XMR XMR@ 45,93$ = 23,89$ / 290,74$ / 581,47$ XMR@100$ = 52,02$ / 624,24$ / 1.248,48$
1066$ = 1300H/s 2.25 / 27,43 / 54,86 XMR XMR@ 45,93$ = 103,34$ / 1259,86$ / 2519,72$ XMR@100$ = 225$ / 2743$ / 5486$ 

(Preise & Mining-Kalkulator von cryptocompare.com)

 

Wieso hat Cloud Mining so einen zwiespaltigen Ruf?

Cloud-Mining gibt es nicht erst seit Genesis-Mining & Co. Schon seit 2014 gab es immer wieder verschiedene Anbieter die mit Raketenstarts am Markt auftauchten. Viele dieser Unternehmen hatten in kürzester Zeit ein riesiges Wachstum und kamen mit Ihren anfänglichen Plan schnell an Ihre Grenzen. Einige waren genauso schnell wieder verschwunden, wie sie aufgetaucht waren. Doch dazu gab es immer mal wieder schwarze Schafe, die systematisch Ihre Mitglieder betrogen und ausgenommen haben.
Abschließend haben SIe die Coins der Community in einem Exit-Scam eingesackt und haben sich über alle Berge gemacht.
Ihr seht, es ist also sehr wichtig, sich die Anbieter genau anzusehen und zu prüfen wer hinter dem Unternehmen steckt. Gibt es Namen? Informationen zur Strategie?
Ebenso haben sich mit der Zeit allerdings auch große Anbieter durchgesetzt, die mit professionellen Teams und seriösen Absichten ein Unternehmen aufbauen wollen.

 

Ich werde in den kommenden Wochen hier noch Anbieter auflisten, die ich mir angeschaut bzw. getestet habe.

 

 

cloud mining genesis mining

 

Genesis-Mining – Der Platzhirsch – 3% Extra Rabatt

Der aktuell größte und auffälligste Anbieter ist Genesis-Mining.com, für den hunderte Youtube bereits Werbung machen und Ihre Rabatt-Codes bewerben.
Genesis Mining, mit dem Firmensitz im schönen Reykjavik, Island (Borgartuni 27, 105 Reykjavik, Iceland) tritt als großer Anbieter, mit mehr als 600.000 Kunden und riesigen Lagerhallen auf den Plan.
Ich habe bereits ein wenig recherchiert und bin bislang  der Meinung, das Genesis ein seriöser Anbieter ist. Ich habe viele Stimmen dazu gefunden, die ich noch hier ausführen werde. Und hier noch ein Bewertungsportal, in dem 98 abgegebene Stimmen eine Wertung von 4.8/5.0 erzielen: 

https://produkt-kenner.de/genesis-mining-erfahrungen-genesis-mining-test-serioes-cloud-mining-review/

Ausserdem findet ihr im Netz und z.B. auf Youtube sogar Videos vom Team, Vlogs und Aufbau Videos. Dazu gibt es noch Einblicke in die großen Anlagen in Island.

 

Wenn ihr meine Infos gebrauchen konnten und Genesis-Mining.com ausprobieren wollt, könnt ihr mich unterstützen und euch die berühmten 3% Rabatt sichern, indem ihr meinen Code hier benutzt, danke! 🙂     jK4AEC

 

 

Als Nächstes: How-To: Erstes Mining Rig

Oder: Exchanges